MEERBUSCH –
Im deutschen Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ist es am Dienstagabend zu einem schweren Zugunglück gekommen. Mindestens 20 Personen wurden verletzt.

Ein Personenzug ist am Dienstagabend in Nordrhein-Westfalen nahe des Bahnhofs Meerbusch-Osterath (D) in einen Güterzug gekracht. Gemäss Bundespolizei wurden bei dem Zugunglück auf der Strecke Krefeld-Neuss (D) mindestens 20 Personen verletzt. Bei den beiden Zügen soll es sich laut der Deutschen Bahn um einen «National Express» und einen Cargo-Zug der Deutschen Bahn handeln, wie die «Bild-Zeitung» schreibt.

 

Die Einsatzkräfte sind vor Ort, darunter auch die Feuerwehr Meerbusch, wie diese auf Twitter schreibt. «Die Oberleitungen hängen herunter“, so ein Polizeisprecher. Deswegen sei es bisher nicht möglich gewesen zu den Verletzten vorzudringen. (rad)

Source: New feed